Zu Cool für Internet Explorer

Schnellzuglok A4 der LNER Montag, 18.06.2007

Die Klasse A4 der britischen LNER bezeichnet dreizylindrige vollverkleidete Schnellzugdampfloks mit der Achsfolge 2’C1′ (Pazifik) des englischen Konstrukteurs Nigel Gresley. Die Lokomotive Mallard dieser Baureihe stellte am 3. Juli 1938 mit 201,2 km/h den bis heute offiziell gültigen Geschwindigkeitsweltrekord für Dampflokomotiven auf. (mehr …)

Schnellzuglok BR 01 Donnerstag, 1.03.2007

Die Baureihe 01, Achsformel 2’C1′, ab 1925 als Anfang einer Typenreihe von Einheitslokomotiven von den Firmen Borsig, AEG, Henschel, Schwartzkopff, Hohenzollern und Krupp für die Deutsche Reichsbahn hergestellt, ist sehr bald zum Inbegriff der Schnellzuglokomotiven in Deutschland geworden. Diese Baureihe stand mehr als fünfzig Jahre im Betriebsdienst und ist wohl eine der bekanntesten Lokomotiven überhaupt. (mehr …)

Schnellzuglok E 18 Montag, 20.11.2006

Schon in der Vorkriegszeit stellte die DR fest, dass deren Lokomotiven mit Höchstgeschwindigkeiten von 130 km/h den stetig steigenden Anforderungen im schweren Schnellzugdienst nicht mehr gewachsen waren. (mehr …)