Zu Cool für Internet Explorer

Kesselwagen (Verbandsbauart) Freitag, 7.11.2008

Gleichzeitig zum zweiachsigen Austauschbau-Kesselwagen der DR entsteht momentan ein zweiter als Verbandsbauart. Das Bild zeigt den aktuellen Bauzustand, der Wagen ist etwa zu 70% fertiggestellt. Dieser wird sich äußerlich deutlich vom anderen unterscheiden und die Eisenbahnepoche in der Zeit um 1900 repräsentieren. Die typische Kesselform, die Speichenräder, die Stangenpuffer und das Bremserhäuschen sind seine unverwechselbaren Merkmale. Solche Kesselwagen waren in dieser oder ähnlicher Form noch bis weit in die 1960er-Jahre bei vielen europäischen Eisenbahngesellschaften im Einsatz.

Kesselwagen (Austauschbauart) Montag, 22.09.2008

Dieses Modell ist in „Il-2 Sturmovik: Cliffs Of Dover“ enthalten.
Kesselwagentypen, besonders zweiachsige, gab es zur damaligen Zeit wie Sand am Meer. Da fällt es schon schwer, sich für ein bestimmtes Modell zu entscheiden, welches darüber hinaus repräsentativ sein soll. (mehr …)

Kesselwagen Zakk (Bauart Deutz) Freitag, 28.07.2006

Die Waggonfabrik Westwaggon in Köln-Deutz entwickelte 1939 vierachsige selbsttragende Kesselwagen ohne Langträger, bei denen alle Kräfte vom Kessel aufgenommen wurden. Der Kessel dieses neuartigen Wagentyps hatte ein Fassungsvermögen von 63 . Solche Kesselwagen wurden vornehmlich in so genannten Ganzgüterzügen („GaG“) zusammengestellt, das heißt, diese Züge bestanden ausschließlich aus Wagen derselben Art. (mehr …)