Zu Cool für Internet Explorer

Sauerstoffwerk HVA Peenemünde

Modell des Sauerstoffwerkes II der HVA Peenemünde. Vor dem Tor wartet eine Köf II mit Kesselwagen auf die Einfahrt in die Abfüllhalle.Das reale Vorbild dieses Modells gehört zur ehemaligen Heeresversuchsanstalt Peenemünde. Es diente zur Gewinnung von Flüssigsauerstoff für die Raketen des Typs A4.

Sauerstoffwerk
  • Deutschland
  • Industriegebäude
  • 1940
  • 74 × 43 m
  • ca. 3200 m²
  • ca. 1300
  • ca. 900
  • 1 × 2048 × 2048 px

Während einer Exkursion zur Insel Usedom weckte neben dem Kraftwerk auch diese auffällige Werkhalle mein Interesse. Die maroden Reste dieser in Skelettbauweise errichteten Halle können dort heute noch besichtigt werden. Das Gebäude wurde gestaltet im Stil einer fünfschiffigen asymmetrischen Basilika mit 9 Jochen. Das Mittelschiff ist auf Länge von 8 Jochen durch einen Fenstergaden erhöht. Die Fassaden sind mit roten Mauerziegeln verblendet und durch kräftige Lisenen reich gestaltet. In den unterschiedlich gestalteten Kopfseiten befinden sich Zugangstore für LKW und Eisenbahnfahrzeuge.

Das Modell besteht aus etwa 1300 Poligonen und verwendet eine Streufarbentextur im Format 2048×2048 px sowie eine Textur für Glanzfarben.
Sauerstoffwerk1Sauerstoffwerk5Sauerstoffwerk4Sauerstoffwerk3Sauerstoffwerk2

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Über diesen Beitrag kann jedoch im Foo'rum diskutiert werden.

Comments have been disabled.
Please discuss in Foo'rum about this topic.


Foo'rum