Zu Cool für Internet Explorer

Pförtner- und Feuerlöschgerätehaus

Bei meinem vierten und vorläufig letzten Modell des Industriegebäude-Ensembles Zentralschmiede Kornwestheim handelt es sich um das Pförtner- und Feuerlöschgerätehaus. Das Original entstand im Zuge des Neubaus der Anlage im Jahre 1939, es hat im rückwärtigen Teil eine große Fahrzeughalle mit acht Ständen. Diese wurde von der Werkfeuerwehr für die Unterbringung der Feuerlöschgeräte und -fahrzeuge verwendet. Am hinteren Ende befindet sich eine weitere Fahrzeughalle für einen Lkw.

Pförtnerhaus
  • Deutschland
  • Industriegebäude
  • 1939
  • 50 × 16 m
  • ca. 507 m²
  • ca. 700
  • ca. 630
  • 512 × 1024 px

Heute ist an dem Gebäude von seinem ursprünglichen Zustand nicht mehr viel zu erkennen, da es im Laufe der Jahrzehnte mehrere zweifelhafte Umbaumaßnahmen hinnehmen musste. So sind die Arkaden im vorderen Bereich zugemauert worden, um im Inneren mehr Platz für eine Wohnung zu schaffen. Außen herum ist die Pförtnerei stark von allerlei Buschwerk überwuchert. In den Fahrzeughallen befinden sich heute verschiedene private Kfz-Werkstätten, das Vorfeld steht voll mit mehr oder weniger schrottreifen Pkw, überall liegt Müll herum. Die im unmittelbaren Umfeld der Zentralschmiede gelegenen Eisenbahner-Wohngebäude aus den 1940er Jahren wurden inzwischen beiseite geräumt, und so ist möglicherweise auch für die ehemalige Pförtnerei ein Abriss in naher Zukunft bereits beschlossene Sache.

Diskussionen zu den Modellen des Zentralschmiede-Komplexes im Foo’rum.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Über diesen Beitrag kann jedoch im Foo'rum diskutiert werden.

Comments have been disabled.
Please discuss in Foo'rum about this topic.


Foo'rum