Zu Cool für Internet Explorer

Mehrzwecklok E.636 der FS

Von 1940 bis 1962 wurden in Italien insgesamt 469 Maschinen dieses Typs für die FS beschafft und im schweren Güter- und Personenzugdienst eingesetzt.

Technische Daten E.636
  • Italien
  • Elektrolokomotive
  • Bo’Bo’Bo‘
  • ab 1940
  • 108
  • 18,25 m
  • 101 t
  • 2100 kW
  • 110 km/h
  • ca. 15100
  • ca. 11000
  • 1024 × 1024 px

Diese beeindruckenden Lokomotiven hatten geteilte Lokkästen mit der Achsfolge Bo’Bo’Bo‘. Je nach Übersetzung wurden Loks dieser Gattung für Geschwindigkeiten von 90 bis 110 km/h eingesetzt. Die sehr guten Erfahrungen, die man während des Betriebes mit dieser Bauweise machte, führten dazu, dass die Achsfolge mit drei Drehgestellen als Standard für viele nachfolgenden Baureihen in Italien festgelegt wurde.

Als Vorbild wählte ich die von Breda gebaute E.636.042, eine Maschine der ersten Serie von 1940 bis 1942 (001–108). Nach kriegsbedingten Beschädigungen wurde die 042 zurückgestellt und 1947 abgewrackt.

Das Modell wird nach seiner Fertigstellung etwa 15.000 Dreiecke und einen Skin in der üblichen Größe von 1.024×1.024 Pixeln haben. Es hat einen Anstrich in den Farbtönen Isabella (Lokkästen) und Castano-Marrone (Drehgestelle) und ist mit Stromabnehmern des FS-Typs 40 ausgerüstet.

Warum ich dieses Modell baue? Auf diese Frage weiß ich eigentlich auch keine genaue Antwort, denn niemand kann heute sagen, ob Teile von Italien in SoW jemals vorkommen werden. Mir gefällt diese Lokomotive einfach, und die erforderlichen Zeichnungen hatte ich schon seit langer Zeit herumliegen.

e636_0.jpge636_2.jpge636_3.jpge636_14.jpge636_20.jpg

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.
Über diesen Beitrag kann jedoch im Foo'rum diskutiert werden.

Comments have been disabled.
Please discuss in Foo'rum about this topic.


Foo'rum