Zu Cool für Internet Explorer

Game: Red Orchestra

ROII: Panzer IV Details Samstag, 22.01.2011

Da die Detailzeichnungen des Panzer IV Ausf. G schon in der Printausgabe des PC Gamer Magazins veröffentlicht worden sind, stellt Tripwire jetzt aufgrund der hohen Nachfrage die Bilder jetzt nochmal in digitaler Form zur Verfügung.

RO2: Igromir 2010 Freitag, 5.11.2010

Interview mit John Gibson, Präsident von Tripwire. Beeindruckende Videos von Red Orchestra 2!

RO-AlteZiegelei.rom Donnerstag, 5.03.2009

Um mich mit dem SDK der Unreal-Engine vertraut zu machen, beschäftigte ich mich über einen gewissen Zeitraum damit, für Red Orchestra eine gemischte Panzer- und Infanteriekarte herzustellen. Ursprünglich nur zum Üben gedacht, entwickelte sich aus dem Projekt langsam eine Map, die inzwischen sehr viele Fans gefunden hat.
Mein Ziel war es, eine riesige Karte für Panzerschlachten hinzustellen, auf welcher jedoch Infanterie nicht zu kurz kommen durfte — also „RO-Arad” in groß. Und zwar in sehr groß.
Diese Karte ist gigantisch in jeder Hinsicht, sie verfügt über 3.700 Static Meshes. Dementsprechend anspruchsvoll sind die Hardwareanforderungen. 2 GB RAM sollten es schon sein. Ich empfehle dringend, AA und AF auf niedrige Werte einzustellen.
Ausdrücklicher Dank gilt Keystone, dem Erschaffer von RO-Debrecen, dessen Karte den Ausgangspunkt für meine Arbeit darstellte. Außerdem bedanke ich mich bei Deeival für seine Unterstützung, damit weitere Pickup-Waffen (DVScopedPickups) realisiert wurden. Seit Version 5.8 sind die ganz hervorragenden Modelle StuGIIIG/B und ISU-152 von Cpt. Obvious und Shurek sowie einige der Häuser der Karte RO-Foy von SchutzeSepp auf der Alten Ziegelei enthalten. Diesen dreien gilt mein ganz besonderer Dank! Die Karte verwendet Fahrzeuge aus dem After Hourz Vehicle Pack und den „Armored Beasts”-Mutator von Amizaur und Sichartsofen, welches ebenfalls heruntergeladen und in das Red-Orchestra-Verzeichnis kopiert werden muss.

shot00218shot00219shot00310gm3shot00220shot00221shot00311fm7shot00222shot00224shot00312gy8shot00225shot00226shot00313lo7shot00227shot00228shot00314qp2shot00229shot00230shot00316si3shot00231shot00232shot00318kd5shot00234shot00235shot00319pc0shot00237shot00238shot00239alte_21

shot00321ip5shot00233

Tipps und Tricks Montag, 9.02.2009

Auf manchen Systemen kann es vorkommen, dass RO beim Betrieb mit RO-AlteZiegelei mit dem Hinweis aussteigt, dass nicht genügend virtueller Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Daher sollte zunächst überprüft werden, wie groß der virtuelle Arbeitsspeicher ist. Wie das geht, steht weiter unten. Bei mir hat es sich bewährt, in der redorchestra.ini darüber hinaus folgende Einstellungen vorzunehmen:


[Engine.GameEngine]
CacheSizeMegs=128

[Engine.LevelInfo]
bNeverPrecache=true

[UnrealEd.UnrealEdEngine]
CacheSizeMegs=128

[ALAudio.ALAudioSubsystem]
UsePrecache=False

[D3DDrv.D3DRenderDevice]
UsePrecaching=False

[D3D9Drv.D3D9RenderDevice]
UsePrecaching=False

[OpenGLDrv.OpenGLRenderDevice]
UsePrecaching=False

[PixoDrv.PixoRenderDevice]
UsePrecaching=False

[Engine.NullRenderDevice]
UsePrecaching=False

Das Abschalten des Pre-Cachings (Vorladen) hat außerdem zur Folge, dass die Karten von RO schneller geladen werden. Allerdings hat man zu Beginn des Spiels ein kurzes Ruckeln.

Noch mehr Tricks:

Bei wem das alles auch noch nicht zum gewünschten Erfolg führt, der sollte folgendes ausprobieren:

  1. Leere das Cache-Verzeichnis (Inhalte vorher woanders sichern),
  2. lösche die Datei system/redorchestra.ini (unbedingt eine Kopie davon woanders sichern),
  3. lade alle vier o.a. Dateien (nochmals) herunter und installiere die Inhalte in die entsprechenden Verzeichnisse,
  4. starte RO. Dabei wird eine neue redorchestra.ini angelegt, welche Standardwerte enthält,
  5. gehe nach Einstellungen -> Konfiguration -> Anzeige, dort AA auf 2x auf AF auf 0 einstellen, HDR-Bloom abschalten.

und was, wenn das alles nichts hilft?

…dann empfehle ich, den Anzeigemodus von Direct3D auf OpenGL umzuschalten. Das wird zwar vom Hersteller des Spiels nicht offiziell unterstützt, funktioniert aber trotzdem. Dazu öffnest Du die Datei server/redorchestra.ini (Sicherheitskopie machen!) und machst die folgenden Änderungen:


[Engine.Engine]
;RenderDevice=D3D9Drv.D3D9RenderDevice
;RenderDevice=D3DDrv.D3DRenderDevice
;RenderDevice=Engine.NullRenderDevice
RenderDevice=OpenGLDrv.OpenGLRenderDevice
;RenderDevice=PixoDrv.PixoRenderDevice

Damit sollten nun wirklich alle Probleme mit der Alten Ziegelei der Vergangenheit angehören. Jedenfalls in technischer Hinsicht…

Virtueller Arbeitsspeicher?

pagefileDie optimale Größe des virtuellen Arbeitsspeichers ist abhängig von der Menge an RAM, die sich im PC befindet. Als Faustregel gilt: die maximale Größe des virtuellen Arbeitsspeichers sollte der doppelten Menge des RAM entsprechen. Wer also 2 Gb RAM im PC hat, stellt die maximale Größe des virtuellen Arbeitsspeichers demnach auf 4096 (2 x 2048) ein. Der Mindestwert sollte der Hälfte entsprechen, mehr dazu im nebenstehenden Schaubild. Übrigens: XP kann maximal 3 Gb RAM verwalten, mehr einzubauen ist sinnlos.

Öffentlicher Kanal in der deutschen RO-Version Mittwoch, 3.12.2008

Problem:

Im Spiel funktioniert die Sprachkommunikation weder im lokalen noch im öffentlichen Kanal, sobald RO auf deutsche Sprache eingestellt ist.

Lösung:

In Red Orchestra werden benutzerdefinierte Tastenfunktionen in einer Datei namens „user.ini” gespeichert. Sie liegt im System-Verzeichnis.

.\Steam\steamapps\common\red orchestra\System\user.ini

Diese Datei lässt sich mit einem gewöhnlichen Texteditor öffnen und bearbeiten. Falls die „user.ini” dort nicht gefunden werden kann, muss im Explorer eventuell zunächst eingestellt werden, dass System- und versteckte Dateien angezeigt werden sollen. Unerfahrenen Leuten empfehle ich, vor der Änderung von dieser Datei unbedingt eine Sicherheitskopie anzulegen. Übrigens rate ich dringend, Dateinamenerweiterungen im Explorer unter Windows™ ständig anzeigen zu lassen.

Bevor es daran geht, die besagte Datei zu manipulieren, müssen in der Konfiguration des Spiels zunächst für beide Kanäle entsprechende Tasten zugewiesen werden. Zu diesem Zweck drückt man im Spiel die Taste [ESC] und klickt dann auf [Einstellungen] und [Tastatur].

Standardmäßig sind die Tasten für den lokalen und öffentlichen Kanal auf die Tasten [Entf] (engl.: [Del]) bzw. [Bild nach unten] (engl.: [PageDown]) gelegt.

In meiner Beschreibung will ich diese Einstellung so beibehalten. Wer das anders haben möchte, kann sich die Tasten natürlich entsprechend einrichten.

Nach dem Öffnen der „user.ini” sind im Abschnitt [Engine.Input] folgende beiden Zeilen zu suchen (wer sich andere Tasten belegt hat, sieht dort statt „Delete” und „PageDown” etwas anderes):

[Engine.Input]
Delete=Speak Local
PageDown=Speak Public

Diese beiden Zeilen müssen jetzt geädert werden, die beiden Werte „Local” und „Public” sind durch „Lokaler” und „Öffentlicher” zu ersetzen. Das sieht dann so aus:

[Engine.Input]
Delete=Speak Lokaler
PageDown=Speak Öffentlicher

Anschließend wird die Datei gespeichert und geschlossen.

Wichtig ist jetzt, im Spiel diese Einstellung nicht mehr zu ändern, weil dadurch wieder „Local” und „Public” gesetzt werden würden – und damit das Einschalten der beiden Kanäle wieder nicht funktionieren würde.

Viel Spaß nun beim Sprechen über den lokalen und öffentlichen Kanal in RO!