Zu Cool für Internet Explorer

Güterzuglok BR 44

Wenn sich Züge in der virtuellen Welt einer Flugkampfsimulation des Zweiten Weltkrieges bewegen, dann sollte es sich dabei überwiegend um Güterzüge handeln — und schwere Güterzüge erfordern spezielle Lokomotiven.

Technische Daten BR 44
  • Deutschland
  • Dampflokomotive
  • 1’E
  • ab 1926
  • 1989
  • 22,62 m
  • 110,2 t
  • 1405 PSi
  • 80 km/h
  • ca. 10500
  • ca. 8400
  • 1024 × 1024 px

Die Baureihe 44 der Deutschen Reichsbahn ist eine schwere fünffach gekuppelte Einheits-Güterzug-Dampflokomotive der Gattung G 56.20 mit Drillingstriebwerk. Sie war vorgesehen für die Beförderung von Güterzügen bis 1.200 Tonnen auf Mittelgebirgsstrecken und 600 Tonnen über Steilrampen. Seit 1926 wurden insgesamt 1.989 Lokomotiven gebaut.

Warum ich mich ausgerechnet für eine Maschine der Baureihe 44 entschied, hat verschiedene Gründe. Nicht zuletzt deshalb, weil die von Borsig hergestellte 44 332 die Planlokomotive meines Vaters während ihrer Beheimatung im Bw Kornwestheim war, wollte ich ein Modell dieser Maschine herstellen. Und natürlich auch deshalb, weil der „Jumbo”, wie die 44 respektvoll genannt wurde, ein wirklich gewaltiges Stück Eisenbahntechnik ist. Das Modell ist mit einem Schlepptender 2′ 2′ T 34 gekuppelt, welcher auch zusammen mit der BR 01 zum Einsatz kommen wird.
br44_9.jpgbigones.jpgbigboys.jpgbr44_10.jpg22T34_01

Schreibe eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.